Physiotherapie

Hundephysiotherapie

Alle unsere therapeutischen Behandlungen werden individuell auf Ihren Hund abgestimmt. Stressfrei, sanft, entspannend bzw. schmerzlindernd.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihren Hund nur nach einer tierärztlichen Diagnose behandeln und auch eine Nachuntersuchung durch Ihren Tierarzt immer empfehlen.

Reine Wellnessbehandlungen (z.B. eine Entspannungsmassage), bei kerngesunden Hunden, sind natürlich jederzeit auch so möglich!

Vor der ersten Behandlung (auch den Wellnessbehandlungen) füllen Sie bitte unseren Patienten-Anamnesebogen ehrlich aus und lassen ihn uns im besten Fall vorab per E-Mail (info@Therapie-fuer-Hunde.de) oder per Fax 07148-9688591 zukommen oder bereiten Sie ihn zu unserem ersten Gespräch vor.

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und behandeln Ihren Vierbeiner in gewohnter Umgebung.

Ihr Therapie-für-Hunde Team

 

Leistungen im Überblick:

Manuelle Massage

Aktive Bewegungstherapie

Passive Bewegungstherapie

Wärmetherapie

Kryotherapie

Elektrotherapie

Ultraschalltherapie

Magnetfeldtherapie

Medizinisches Tapen 

Manuelle Massage

Die Massage hat eine positive Wirkung auf die Haut, das Bindegewebes und die Muskulatur und wirkt an der behandelten Stelle, auf den gesamten Organismus und auch entspannend auf die Psyche.

Durch Massage wird der Schmerz gelindert, die örtliche Durchblutung gesteigert, die Venen- und der Lymphbereich entstaut, der Muskeltonus (Spannungszustand eines Muskels) reguliert,
die Gelenkbeweglichkeit verbessert, die Muskulatur entspannt, Narben- und Gewebsverklebungen gelöst und Ihr Hund kann sich entspannen.

Aktive Bewegungstherapie

Die aktive Bewegungstherapie kann bei fast jedem Krankheitsbild, bei der eine Bewegungseinschränkung vorliegt, angewendet werden. Sie verbessert die Beweglichkeit und erhöht die Körperwahrnehmung. Kleinere Übungen werden dem Halter gezeigt, so dass er sie auch Zuhause anwenden und seinen Hund somit unterstützen kann.

Passive Bewegungstherapie

Die passive Bewegungstherapie kann bei fast jedem Krankheitsbild, bei der eine Bewegungseinschränkung vorliegt, angewendet werden. Sie verbessert die Beweglichkeit und ist schmerzlindernd. Fehlhaltungen aufgrund von Schmerzen werden verhindert und vorgebeugt.

Der Hund wird therapeutisch gedehnt und gestreckt.

Wärmetherapie

Durch die Wärmetherapie wird die Elastizität der Weichteile erhöht, die Steifheit der Gelenke vermindert und somit die Beweglichkeit gesteigert. Hierbei werden der therapeutischer Ultraschall, Hot-Packs, Infrarotlicht oder diverse Hilfsmittel eingesetzt.

Kryotherapie

Die Kryotherapie wirkt sofort schmerzmindernd und kann Entzündungen und deren Folgen vorbeugen. Diese Form der Therapie kann muskeltonusanregend aber auch –senkend sein, je nach Einsatz. Hierbei werden der Cold-Packs, Eis-Lolly, Eismassage, Magerquarkwickel etc. eingesetzt.

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie wird hauptsächlich zur akuten und chronischen Schmerzbekämpfung eingesetzt zusätzlich werden Muskeln stimuliert und nach Bedarf aufgebaut werden. Elektrotherapie fördert die Regeneration von Gewebe.

Kurze Behandlungsdauer von max. 15 Minuten

Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie bietet viele Vorteile:

Der Ultraschall dringt bis zu 5 cm unter die Haut ein und erwärmt die Gelenke, Knochen und Muskeln in der Tiefe. Die Erwärmung erhöht die Elastizität der Gelenkkapsel, der Sehnen, Bänder und Narben zusätzlich vermindert sie Schmerz und Muskelspasmen (Muskelkrämpfe).

Durch die Zug- und Druckkräfte der Ultraschallwellen wird das Gewebe mikromassiert und fördert durch Zellstoffwechsel die Heilung. Ultraschall hat einen sehr hohen Einsatzbereich und kann bei fast jeder Gelenks-, Muskel-, Sehnen-, und Bändererkrankung angewendet werden.

Kurze Behandlungsdauer von max. 20 Minuten.

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie wirkt auf den gesamten Organismus des Hundes und kann schmerzstillend, beruhigend, entspannend, stabilisierend oder aktivierend, anregend oder vitalisierend wirken. Die meisten Hunde legen sich sofort und gerne auf die Magnetfeldmatte.

Behandlungsdauer von ca. 30 Minuten. Durch die einfache Anwendung und Möglichkeit eine Magnetfeldmatte zu mieten, kann diese Therapie auch problemlos Zuhause durchgeführt werden.

Medizinisches Tapen

Tapes lassen sich erfolgreich oder begleitend zu anderen Therapien einsetzen. Man kann die Tapes bei vielen Problematiken, vor allem am Bewegungsapparat, zum Einsatz bringen. Durch Schmerzen wird der Alltag vieler älterer Hunde und auch von Sporthunde mit Sportverletzungen eingeschränkt. Der Schmerz läßt den Bewegungsspielraum immer kleiner werden, durch die Schon- bzw. Vermeidungshaltung entstehen meistens dauerhafte Haltungs- und Bewegungsprobleme. Es entstehen Gelenksprobleme und Arthrosen und der Teufelskreis dreht sich immer weiter.

Haltbarkeit:

Je nach Fellstruktur, Wassereinfluß, Bewegung halten die Tapes auf dem Hund ca. 2-3 Tage, jedoch maximal bis zu 7 Tage. Für einen optimalen Behandlungserfolg sollten die Tapes bei Beginn des Ablösens erneuert werden.

Hinweise:

Hunde mit sehr langem Fell sollten für eine bessere Wirkung der Tapes an der betreffenden Stelle auf ca. max. 1-2cm Felllänge geschoren werden, welches wir natürlich kostenlos in Verbindung mit der Behandlung anbieten.

Preise:

Erstgespräch (Befunderhebung), inkl. Therapiebeginn (ca. 75 - 120 Min.)50€
Behandlung, 45 Minuten35€
5er Behandlungskarte (ohne Erstgespräch)170€
10er Behandlungskarte (ohne Erstgespräch)330€
Medizinisches Tapen, wird nach Verbrauch berechnet. Je angefangene 5cm1,50€


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass versäumte oder nicht 24 Stunden vor Behandlungen abgesagte Termine voll in Rechnung gestellt werden,da wir den vereinbarten Termin nur für Sie und Ihren Hund freihalten, um lange Wartezeiten zu vermeiden


Einige Hundekrankenversicherungen übernehmen mittlerweile physiotherapeutische Behandlungen, wenn sie vom Tierarzt verschrieben werden!